Home      Themenübersicht / Sitemap      Notizen      Webmaster      
Newsletter Abo

 

133. Newsletter - sicherheitskultur.at - 28.2.2018

von Philipp Schaumann


Hier die aktuellen Meldungen: 

1. Reports
----------
Hier schon oft diskutiert: Was sind die Kosten
von Cybercrime.
Hier ein Versucht von RAND für die weltweiten Kosten:
   https://www.rand.org/pubs/research_reports/RR2299.html
Die Ergebnisse sind "all over the place", abhängig von
Parametern. Wer mit den Parametern spielen will,
hier ist der Calculator:
   https://www.rand.org/pubs/tools/TL281.html

Symantec hat auch einen neuen cybercrime report 
   https://www.symantec.com/content/dam/symantec/docs/about/2017-ncsir-global-results-en.pdf


Record-Breaking Number of Vulnerabilities Disclosed in 2017
   https://www.securityweek.com/record-breaking-number-vulnerabilities-disclosed-2017-report
Das kann an einer Zunahme liegen oder in systematischerem 
Testen und den vermehrten Belohnungen für die Weitergabe.



2. Datenschutz - Details und Schulungen
------------------------------------------------
Die ARGE Daten in Wien bietet weitere Kurzzusammenfassungen

Welche Meldepflichten hat ein Verantwortlicher bei Datenschutzverletzungen?
    http://www.argedaten.at/php/cms_monitor.php?q=PUB&s=27117rre



Humor
---------
Aus dem Bruce Schneier Newsletter:
In Austalien hat eine Behörde einen Aktenschrank verkauft, von dem
sie keinen Schlüssel mehr hatten. Der Käufer hat das Schloss aufgebohrt,
drinnen waren Geheimakten. 
Hier jetzt ein Witz für Sicherheitsexperten dazu:
   https://www.fairfaxstatic.com.au/content/dam/images/h/0/u/9/p/u/image.related.articleLeadwide.620x349.h0tjj1.png/1517878956013.jpg
oder  http://bit.ly/2Cu4eXQ




 


 

Philipp Schaumann, http://sicherheitskultur.at/

Zurück zum Archiv-Überblick

Home

 


Copyright-Hinweis:
Das Copyright des Materials auf diesen Webseiten liegt, falls kein anderer Autor genannt wird, bei Philipp Schaumann. Creative Commons License
Diese Texte sind lizensiert unter der Create Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 2.0 Austria Lizenz. Natürlich gelten auch die Regeln des Fair Use und über Ausnahmen bzgl. der Lizenz kann jederzeit mit den Autoren gesprochen werden.