Home      Themenübersicht / Sitemap      Notizen      Webmaster      
Newsletter Abo

 

19. Newsletter - sicherheitskultur.at - 31.05.2008

von Philipp Schaumann


Hier die aktuellen Meldungen:

1. Lesenwerte Newsletter
-----------------------------
Für den Fall, dass sich jemand fragt, wo ich die Informationen finde. 
Hier einige lesenwerte Newsletter, die meine Quellen sind:
     http://sicherheitskultur.at/Eisberg_links.htm#news


2. Finjan Malicious Page of the Month
------------------------------------------
Ganz frisch gefunden: Finjan Malicious Page of the Month.
Das ist keine "böse Seite" sondern die Sicherheitsfirma Finjan gibt monatlich
eine interesssante Studie zu jeweils einem Thema rund um Schadsoftware heraus.
     http://www.finjan.com/Content.aspx?id=1367

Finjan bringt eine sehr gute Beschreibung von NeoSploit als Angriffstool, 
mit dessen Hilfe eine große Zahl von Websites sehr effizient infiziert werden kann.
    http://www.finjan.com/GetObject.aspx?ObjId=559&Openform=63
 (pdf, aber erst nach Registrierung) 
Und in der Januar-Ausgabe ist beschrieben, was technisch auf 
den Webservern abläuft, nachdem sie infiziert sind.
   http://www.finjan.com/GetObject.aspx?ObjId=553&Openform=50


3. Risiken, wirkliche
----------------
Interessanter Artikel dazu, worüber wir uns wirklich Sorgen machen sollten (statt zu 
befürchten, persönlich ein Opfer des Terrorismus zu werden - was fast die 
Hälfte der Deutschen glaubt).
     http://tencartrain.com/?p=627
Mein früherer Beitrag dazu:
     http://sicherheitskultur.at/notizen_2_06.htm#fliegen2
Auch zu diesem Thema: Wie gefährlich sind Handys?  Sehr!
     http://sicherheitskultur.at/notizen_1_08.htm#hdykill


Botnetze - Geschäfte mit Zombies
----------------------------------
Thema Botnetze: ein sehr guter Überblick über Geschichte, Funktionsweise 
und Geschäftsmodelle, geschrieben durch einen Experten der Firma 
Kapersky. 
   http://www.viruslist.com/de/analysis?pubid=200883611


Neu auf der Website:
-------------------
Google, der große Datensammler, bietet jetzt an, auch unsere Gesundheitsdaten zu 
verwalten. Auf den ersten Blick kein sehr attraktives Angebot, aber .........
     http://sicherheitskultur.at/notizen_1_08.htm#ghealth 


Dümmste Webprogrammierung - öffentlicher SQL-String zum Selbstbasteln
     http://sicherheitskultur.at/notizen_1_08.htm#websql
was aber nicht darüber hinwegtäuschen darf, dass auch etwas geschickter
programmierte Websites derzeit zu Hundertausenden Opfer von Angriffen 
werden (und diese Websites verbreiten dann Malware über Drive-By Downloads)
     http://sicherheitskultur.at/spam.htm#driveby
Zu Angriffen über Multimedia-Anwendungen statt dem Betriebssystem:
     http://sicherheitskultur.at/notizen_1_08.htm#mmedia


Grenzübertritte mit Laptop - hier ist mehr und mehr zu Vorsicht geraten
     http://sicherheitskultur.at/notizen_1_08.htm#reisen


Ist E-Mail Überwachung in Ö strafbar?
     http://sicherheitskultur.at/notizen_1_08.htm#strafbar


Humor
-------
Na ja, nicht direkt lustig, aber ich mag es sehr. Mein Lieblingsgraffiti-Künstler Banksy
hat einige Arbeiten zur allgegenwärtigen Videoüberwachung gemacht. Das größte hier
  http://www.dailymail.co.uk/pages/live/articles/news/news.html?in_article_id=559547&in_page_id=1770
    oder  http://tinyurl.com/4rs34u
und auf seiner Website
    http://www.banksy.co.uk/outdoors/images/landscapes/camera-girl-4.jpg
Und noch mehr Bilder, auch von seinen Aktionen auf seiner Website
     http://www.banksy.co.uk/menu.html
Sehenswert bei den Filmen  wie er im Metropolitan Museum of Art
seine eigenen Bilder unerlaubt aufhängt. Hier die Story
     http://www.buzzle.com/editorials/3-26-2005-67623.asp
Frage an die Juristen: ist das eigentlich verboten, 
und wenn ja, warum?

 


 

Philipp Schaumann, http://sicherheitskultur.at/

Zurück zum Archiv-Überblick

Home

 


Copyright-Hinweis:
Das Copyright des Materials auf diesen Webseiten liegt, falls kein anderer Autor genannt wird, bei Philipp Schaumann. Creative Commons License
Diese Texte sind lizensiert unter der Create Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 2.0 Austria Lizenz. Natürlich gelten auch die Regeln des Fair Use und über Ausnahmen bzgl. der Lizenz kann jederzeit mit den Autoren gesprochen werden.